Zum Inhalt springen

Hundgerechtes Training

Mit das Wichtigste in einer Beziehung zweier Individuen ist Vertrauen- gleichgültig ob Mensch-Mensch, Mensch-Tier oder Tier-Tier. Jemandem vertrauen zu können gibt Sicherheit, gibt Halt.

Dies gilt vor allem auch in einer in Jahrtausenden gewachsenen Beziehung- der Beziehung des Menschen zu seinem Hund. 

Gerade der Hund, der in unserer Gesellschaft lebt, braucht zu seiner Orientierung jemanden, dem er absolut vertrauen kann, der ihm Sicherheit gibt, der jeder Situation gewachsen ist und sie souverän und verlässlich meistern kann.

Ein solches Vertrauen kann jedoch nur entstehen, wenn wir im Zusammenleben mit unserem Hund ein Gefühl und viel Verständnis für sein Wesen aufbringen, ihn unsere Freundlichkeit und Zuneigung spüren lassen, mit einer klaren Haltung und Zuverlässigkeit erziehen. Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass es reicht, wenn wir einfach nur lieb zu ihm sind- unser Hund wird also schon verstehen was wir wünschen und sich dementsprechend verhalten. Das genaue Gegenteil wäre der Fall- denn dies würde bedeuten, dass wir ihn im Stich lassen! Er würde orientierungslos, womöglich ängstlich, dadurch unberechenbar, er hätte kein Vertrauen in die Führungsqualitäten seines Menschen. 

Meine Methoden für ein hundgerechtes, absolut gewaltfreies Training basieren auf modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen, vor allem jedoch auf einem einfühlsamen Training. Besonders am Herzen liegt mir dabei, dass Mensch und Hund zu einem auf Vertrauen und Liebe basierenden Team zusammenwachsen, auf das Erlernen eines vorausschauenden, verlässlichen Handelns.  Dabei setze ich auf positive Verstärkung, auf Kommunikation, statt auf Bestrafung. 

 

Womöglich erhalten auch Sie neue Erkenntnisse über ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten beim Training mit Ihrem Vierbeiner. 

 

Infos und Anfragen

telefonisch unter 0176 60868675 oder per eMail an infoteam-teachde